Bilanzierungsnormen

Energetische Mindestanforderungen, Berechnungsansätze sowie hierbei anzusetzende Randbedingungen sind in der EnEV und den anzuwendenden Normen festgelegt.

DIN V 18599

Die DIN V 18599 „Energetische Bewertung von Gebäuden“ dient mit ihren zwölf Teilen der Berechnung des Energiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung von Gebäuden. Konkret gilt dies für Nutz-, End und Primärenergiebedarf.

DIN V 4701-10

Die Vornorm DIN V 4701-10 dient der Berechnung des Jahresenergiebedarfs für Heizen, Trinkwassererwärmung und Lüften. Sie dient dabei vor allem der Erstellung öffentlich-rechtlicher Nachweise.

DIN 4108

Die Norm DIN 4108 gibt den Rahmen für den sommerlichen und winterlichen Wärmeschutz von Gebäuden und einzelnen Bauteilen vor.

Weitere Normen

Für das energetische Bauen und Sanieren sind weitere Normen der EnEV wesentlich.

Drucken